cv

Mag. Martina Montecuccoli

geboren 1965
seit 1983: Studium der Germanistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien, Diplom 1989
seit 2001 Mitinhaberin der PR-Agentur content&event
2008/09 Lehrgang Medienillustration bei „illuskills – die Illustrationsausbildung“
2010 bis 2014 Wiener Kunstschule: Studium „Malerei & prozessorientierte Kunstformen“ (Babsi Daum, Barbara Höller, Gerlinde Thuma), Diplom mit Auszeichnung 2014
Mitgliedschaften: KünstlerInnen-Vereinigung , Verein „Künstlerhaus, Gesellschaft bildender KünstlerInnen Österreichs“; „kunstraumarcade“

Gruppenausstellungen:

2018_„CELEBRATION. 20 Jahre Galerie im Turm Baden“, Gruppenausstellung der KünstlerInnen-Vereinigung < kunstaspekt > & Guests, Galerie im Turm, 2500 Baden, www.kunstaspekt.at
2017/18_ „Walk of Art 2017: eigenART I zeigt zeitgenössische Positionen von Frauen“. Gruppenausstellung (Ophira Avisar, Christa Biedermann, Magaly Cureau, Anneliese Erdemgil-Brandtstätter, Chilo Eribenne, Sarah Fellner, Veronika Junger, Aiko Kazuko Kurosaki, Leila Lohmann, Martina Mina, Martina Montecuccoli, Doris Neidl, Petra Paul, Petra Röbl, Sabine Schwaighofer, Belle Shafir, Abigail Stern, Judith Wagner, Vivian Crespo Zurita) | Kuratorin: Petra M. Springer, Galerie am Park, 1060 Wien
2017_„WAS DARF KUNST? Der/Die KünstlerIn als Seismograph der Gesellschaft“ Gruppenausstellung (Barbara Ambrusch-Rapp, Julia Dorninger, Bernd Ertl, AnaMaria Heigl, Rudolf Heller, Kulturdrogerie, Monika Kus-Picco, Kathi Kvarda, Monika Lederbauer, Ina Loitzl, Stefan Malicky, Martina Montecuccoli, Billi Thanner, Petra Paul, Weinfranz) | Kuratorin: Gabi Baumgartner, Dez. 2017/Jan. 2018, IP Forum, 1120 Wien
2017_BEST OF III ― 20 Jahre , Haus der Kunst, 2500 Baden
2017_ „an animal farm. Gemeinschaftsausstellung der KünstlerInnen-Vereinigung “, Galerie im Turm, 2500 Baden, www.kunstaspekt.at
2017 „BEST OF – 20 Jahre “, Gauermann Museum, 2761 Miesenbach
2016 „pas un drapeau“ im Rahmen von: „open studio house“, sehsaal, Zentagasse 38 – Hofgebäude, 1050 Wien, www.sehsaal.at
2016 „BAROCK“ | Gemeinschaftsausstellung NÖDOK, Barockschlössl Mistelbach des Kunstvereins Mistelbach, 2130 Mistelbach
2016_„PAPER WORKS“, Gruppenausstellung der KünstlerInnen-Vereinigung < kunstaspekt >, Galerie im Turm, 2500 Baden
2016_„colorchat erdbeerrot“ | Konzeption&Moderation: Barbara Höller, Kunstverein „art P“, 2380 Perchtoldsdorf
2015_„Karl Kilian Tage 2015 — GREAT Expectaitons I — Kleine Lieblinge III. Duette“, Philomedia, 1080 Wien
2015_„MÖDLINGER ARCHITEKTUREN“, kunstraumarcade, 2340 Mödling
2015_„Newtons Pendel Reloaded“, GB 2/20, 1200 Wien
2014_„exit14_sichtbar“, Diplomausstellung der Wiener Kunstschule, Künstlerhaus, 1010 Wien

Einzelausstellungen

2017 „Keine Flagge! Einzelausstellung im Rahmen von „artuesday“ ― ein Projekt von „art 18_vernetzte kunst währing“, aart Eventraum, 1180 Wien
2017 „new member*martina montecuccoli“, Galerie im Turm, 2500 Baden
2014 „Stiege 8/Tür 7. Zeichnungen aus dem Wiener Gemeindebau“, Café-Restaurant OBEN, 1070 Wien
2014 „Stiege 8/Tür 7. Zeichnungen aus dem Wiener Gemeindebau“, SOHO in Ottakring/Projektwerkstatt, 1160 Wien
2013 „Faszination des Alltäglichen. Zeichnungen aus Zwischenbrücken“, GB 2/20, 1200 Wien (im Rahmen von Q202-Atelier-Rundgang)
2013 „STILLS. Arbeiten auf Papier“, Café Frame, 1200 Wien

Preise

2012 1. Preis für das Projekt „RAUMgeSCHICHTEN“ beim Wettbewerb „Nachbarschaft“ zur Gestaltung einer FußgängerInnen-Passage in einer Wohnhausanlage | Fertigstellung & Eröffnung: 2014 | Auslober: Österreichisches Volkswohnungswerk (ÖVW) & Neue Heimat | Obere Donaustraße 15a/17, 1020 Wien

Buchillustration

Uwe Mauch: „Stiege 8/Tür 7..Homestorys aus dem Wiener Gemeindebau“. Wien: Metro-Verlag, 2014

Wettbewerb

2012 1. Preis für das Projekt „RAUMgeSCHICHTEN“ beim Wettbewerb Nachbarschaft
Auslober: Österreichisches Volkswohnungswerk (ÖVW) & Neue Heimat
Projektinhalt: künstlerische Gestaltung einer FußgängerInnen-Passage in der Wohnhausanlage Obere Donaustraße 15a/17, 1020 Wien. Fertigstellung: 2014
www.raumgeschichten.at

Projekte im öffentlichen Raum

sm_02_Garten_Aug 16_kl 01_Garten_Aug 16_kl

2013 Gründung und Organisation des „Gemeinschaftsgartens Donaukanal“, eines nichtkommerziellen Community-Gartens, mit dem Ziel, ein Stück des ursprünglich öffentlichen Raumes im Bereich des innerstädtischen Donaukanalufers kostenlos für die Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.
Inzwischen wird der Garten von rund 40 aktiven GemeinschaftsgärtnerInnen betreut.

2015 Gründung und Koordination des „Gemeinschaftsgartens Nietzscheplatz“ auf der Sandleiten, 1160 Wien |  Projekt von SOHO in Ottakring | Unterstützt von: WIG – Wiener Gesundheitsförderung